Neuer Mikrofon-Vorverstärker und High Performance USB-Audiointerface von Audient

21. April 2015

Zur diesjährigen Musikmesse sorgt der britische Hersteller Audient gleich für 2 Messe-Highlights im Bereich Studio und Recording

Der ASP800 bietet acht der renommierten, von Design-Legende David Dearden entwickelten audient ASP8024 Class-A Konsolen Mic Preamps in einzigartiger Qualität. Die diskreten Vorverstärker wurden in Zusammenarbeit mit Trevor Stride (SSL, Focal etc.) nochmals überarbeitet und bieten zusätzlichen Gain sowie fantastischen Klang mit einigen neuen Tricks. Neben 6 Standard Mic/Line Eingängen inklusive XLR Kombibuchsen und Phantomspeisung stehen 2 weitere Super Channels mit variablen HMX Mosfet Saturator und Vintage Iron Transformer Drive für echten „Best of British“ Retrosound zur Verfügung. 2 diskrete JFET D.I Eingänge eignen sich hervorragend für E-Gitarre, Tasteninstrumente oder Bass, sie bieten den gleichen unverwechselbaren audient Sound, welcher bereits dem iD22 und ASP880 eine große weltweite Fangemeinde verschafft hat. Seine herausragenden 118 dB Burr Brown Wandler garantieren eine bestmögliche Wandlung aller Signale mit unglaublichem Detailreichtum. Sein Digitalausgang im ADAT Format inklusive SMUX ermöglicht den Betrieb von bis zu 8 Kanälen selbst bei 96 kHz, somit ist der ASP800 die perfekte Ergänzung zu bestehenden Recording Setups wie z.B. audient iD22 oder iD14 und bringt jede Session auf Weltklasseniveau.

Das iD14 High Performance USB-Audiointerface bietet kompromisslose Audient Qualität für jedes Home- und Projektstudio oder unterwegs. Komplett Bus-Powered stehen im kompakten und komplett aus Metall gefertigten Desktopgerät zwei integrierte, hochwertige Class-A Mikrofonvorverstärker in Studioqualität zur Verfügung, wodurch externe Preamps überflüssig werden. Die AD/DA-Wandlung der insgesamt zwei Ein- und vier Ausgänge erfolgt über hochwertige Burr-Brown-Wandler der neuesten Generation, welche sich neben hervorragenden Klangeigenschaften insbesondere durch einzigartige Detailtreue auszeichnen. Über einen diskreten JFET-Instrumenteneingang auf der Vorderseite lassen sich Gitarre oder Bass direkt an das iD14 anschließen. Aktivlautsprecher können am Main-Out und Kopfhörer am unabhängigen Kopfhörerausgang betrieben werden. Ein zusätzlicher ADAT-Digital-Eingang erlaubt das Einspeisen von bis zu 8 weiteren Kanälen per externem Wandler oder Mikrofonvorverstärker mit Digitalausgang (z.B. Audient ASP800). Zur nahtlosen DAW Integration und Steuerung von Monitor-Controller-Funktionen steht zusätzlich ein konfigurierbarer iD Control Regler zur Verfügung.